.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsNarbeleth - Indomitvs

Ophis - The Dismal Circle

ophis 2017xxlLabel: FDA Records

Spielzeit: 62:54 min.

Genre: Death/Doom

Info: Facebook

HörprobeBandcamp

Kaufen: Shop

VÖ-Datum: 20. Oktober 2017

Hui, diesmal waren die Jungs von Ophis aber richtig flott und haben nur drei Jahre für ihr neues Album gebraucht! Kann bei dieser schier unglaublichen Geschwindigkeit denn überhaupt ein gutes Doom-Album herauskommen? Spaß beiseite, denn da muss man sich ja auch gleich fragen: Können Ophis überhaupt schlechte Musik kreieren? Definitiv: Nein!!! Denn auch ihr neues Werk "The dismal circle" ist wieder einmal ganz feines Futter für jeden Doom-Jünger geworden. Aber auch ein paar Veränderungen hat es gegeben, so sind Steffen Brandes (von Cryptic Brood) an den Trommeln und Simon Schorneck (ex-Embercrow) an der Gitarre seit dem letzten Jahr frisch dabei und auch der Sound der Band hat sich etwas gewandelt. So ist der von mir beim letzten Album noch so hochgelobte "Gothic-Einfluss" erheblich zurückgefahren worden und der Death/Doom-Anteil dafür noch mehr in den Vordergrund getreten. Oder man könnte auch sagen, weniger My Dying Bride, mehr Winter! Fand ich im ersten Moment etwas schade, aber es hat nicht lange gedauert, bis ich mich auch in die neuen Songs hoffnungslos verliebt habe. Denn die sind einfach nur grandios und die von ihnen erzeugte Stimmung lässt den Hörer erzittern. Unglaublich düster, meines Erachtens auch weitaus böser als in der Vergangenheit treten die Kollegen auf und diese tiefschwarze Atmosphäre steht ihnen verdammt gut. Intensiver Death/Doom, dunkel und bedrohlich - na das passt doch hervorragend zur kommenden Jahreszeit! (und ausserdem ist heute auch noch Freitag, der 13.!! - Wenn das mal gut geht...) Ein wirklich hervorragendes Album!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Carne Noir
02. Engulfed In White Noise
03. Dysmelian
04. The Vermin Age
05. Ephemeral
06. Shrine Of Humiliation

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Necrophobic - Mark of the Necrogram

necrophobic 2018xxl

Deströyer 666 -Call of the Wild

destryer666 2018xxl

Funeral Winds - Sinister Creed

Funeral Winds  Sinister Creedxxl

Ataraxy - Where All Hope Fades

ataraxy wahfxxl

Death Keepers - Rock this World

death keepersxxl

Mist of Misery - Fields of isolation

mist of miseryxxl

Hemelbestormer - A Ring of Blue Light

Hemelbestormer Coverxxl

Cynabare Urne - In the Cremation Ground

cynabare ur 2018xxl

Anguis Dei - Ad Portas Serpentium

Anguis Dei

Vhorthax - Nether Darkness

Vhorthax Coverxxl

Sartego/ Balmog - Split

Sartegos  Balmog  Splitxxl

Krachmanifest #2

krachmanifest2xxl

Tieflader - Apokalypse Jetzt

Tieflader  Apokalypse jetztxxl

Trono Alem Morte - O Olhar Atento da Escuridão

Trono Alem Mortexxl

Spite - Antimoshiach

spite antimoshiachxxl

Eat My Body - God is not an Option

eat my body 2018xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

revel tourxxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san febraurxxl

carnal forge tourxxl

Zum Seitenanfang